Teil 1: Ideen für Kindergeburtstage ab ca. 8 Jahren – Klettern

Jedes Jahr die gleiche Frage: Mein Kind hat Geburtstag und es soll möglichst unvergesslich werden. Den Clown hatte man schon beim 4. Geburtstag und der Zauberer war auch schon da und außer Malvorlagen spuckt Google auch keine neuen Ideen aus…

Da ich ja öfters mal auf Kindergeburtstagen gebucht werde, ist mir diese doch recht schöne Problematik bewusst. Deshalb habe ich mich entschlossen dazu eine kleine Artikelserie zum Thema „Was tun, wenn mein Kind Geburtstag hat?“ veröffentlichen, die immer mal wieder mit neuen Ideen erweitert wird.Tuch Edith

Normalerweise klettere ich eher am Tuch oder Trapez, aber neulich verspürte ich die Lust doch mal wieder auf Bäume zu klettern. Zusammen mit meinem Freund gings dann mit der Bahn S 25 nach Hennigsdorf zum Climb-Up-Kletterwald.

[Bild mit Helm, entweder alleine oder mit Michaela]

Wir bekamen jeweils einen lustigen Helm und fühlten uns dann eher wie Bob der Baumeister als wie Kletterer.  Nicht missverstehen. Die Helme sind toll – weil man sie wirklich braucht. Dann gibts noch einen Klettergurt angelegt, ein paar Handschuhe und eine kleine Einweisung und schon kann man losklettern.  Zuerst die einfacheren Routen und dann die eher schwereren. Damits nicht nur in Krafttraining und Balance ausartet, gibt es auch sehr viele Seilrutschen. Und weils soviel Spaß macht, bestehen einige Parcours sogar nur aus Seilabfahrten.

[Bild von einer Seilrutschabfahrt]

2,5h kalkulieren die Betreiber pro Besuch. Mein Freund ist schon früher ausgestiegen. Ich bin noch weiter geklettert. Die Kinder nutzen diese 2,5 Stunden natürlich genauso voll aus. 😉

Vorteile für den Kindergeburtstag:

  • durch das clever Sicherungssystem können sich selbst Kinder immer sichern. Man kann nicht ungesichert klettern. Als Mutti oder Vati muss man also nicht mitklettern und die Kinder sind die ganze Zeit beschäftigt.
  • Der Kletterpark hat einen Grillplatz und bietet Catering an, d.h. man muss sich nicht selbst um etwas zu essen kümmern.
  • In Straußberg gibt es sogar verschiedene Programme für Kinder-Events.

Mit Klettern und anschließendem Essen (Grillen) bekommt man locker die 3-4h eines Kindergeburtstages gefüllt ohne viel Organisationsaufwand, aber trotzdem mit viel Spaß.

Tipps:

  • Ausreichend Trinken mitnehmen. Zur Not kann man sich auch vor Ort was kaufen.
  • Neue Handschuhe gibt es für 3€/Paar.
  • langarmige Kleidung
  • Mückenspray

Weitere Ideen für Kindergeburtstage und Ausflugsziele finden Sie unter www.kids-on-tour.de.

2 Gedanken zu “Teil 1: Ideen für Kindergeburtstage ab ca. 8 Jahren – Klettern

  1. Schade bist du soweit weg von uns… du wärst ne tolle Ergänzung für unseren Kindergeburi gewesen. Kennst du einen guten Zauberer aus der Schweiz? grüessli katja

  2. Super Ideen für einen Kindergeburtstag! Bin in der Sache auch ständig auf der Suche nach neuen Anregungen für die kleinen:) Gerne weitere Tipps 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *