Warum der Kunde bei mir nicht König ist

Und warum er trotzdem gerne Kunde ist.

Bei mir ist ein Kunde erst einmal Mensch. Ein Mensch mit Wünschen, die ich ihm und ihr hoffentlich erfüllen kann. Das bedeutet ich tue mein Bestes um den Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen – alleine schon aus Respekt und Wertschätzung gegenüber eines anderen Menschen.
Damit meine Show und Unterhaltung erfolgreich ankommen, ist ebenfalls ein wenig Respekt des Auftraggebers notwendig. Das führt dann dazu, dass Störungen vermieden und die Show insgesamt runder und besser abläuft. Die Unterschiede können ernorm sein.

Ein respektoloser Kunde ist irgendwie so, wie ein Bauherr der die besten Handwerker beauftragt um ein Haus zu bauen, es aber schon während des Bauens sabotiert und versucht wieder einzureißen. Danach beschwert er sich am besten noch, dass die Handwerker keine gute Leistung erbracht haben und das Ergebnis optisch inakzeptabel sei. Dann kommt auch noch der Mann vom Amt und erklärt, dass die Arbeit nicht den Standards entspräche und die Handwerker schadensersatzpflichtig seien. Als Handwerker kann man auf solche Aufträge gut verzichten. Als Künstler übrigens auch. Deswegen versuche ich nur Shows zu buchen bei denen sich die Leute freuen, dass ich komme und sich zumindest teilweise der Mühe bewusst sind, die eine solche Show verursacht. Denn dann sind die Kunden meist mehr als zufrieden und der Künstler ebenfalls.

Wie stelle ich sicher, dass der Kunde weiß was er bucht und mich wirklich haben will?

  • Ich führe keinen aggressiven Verkaufsgespräche. Jeder Anrufer kann es sich zwischen dem Anruf und der Absendung meines Buchungsformulars nochmals genau überlegen ob er die Show tatsächlich haben will und ob er die Gage tatsächlich ausgeben will.
  • Der Kunde füllt das Buchungsformular selbst aus. Das heißt es ist ihm und ihr sehr klar, dass sie mich buchen wollen und zu welchem Preis.
  • Wenn man möchte, zeige ich Teile der Show für den Auftraggeber oder lade ihn oder sie zu einem Live-Auftritt ein. Er bzw. Sie kann also sehr genau wissen, welche Show gebucht wird.

Für mich ist die Vorgehensweise einfach nur ehrliche Kommunikation und nahezu ein Garant für zufriedene Kunden. Dazu braucht der Kunde auch nicht einmal König sein. Mensch sein reicht schon aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *